Landespokal: C-Junioren haben beim 7:5-Torfestival die Nase vorn

Für die Trainer zum Haareraufen, für die Zuschauer von höchstem Unterhaltungswert: Mit diesen Worten lässt sich der Landespokal-Erstrundenkick unserer C-Junioren vor heimischem Publikum gegen den FC Rot-Weiß Wolgast wohl am treffendsten beschreiben, denn beide Abwehrreihen luden am Sonntagvormittag zum munteren Toreschießen ein. Am Ende konnten sich unsere Talente über einen 7:5-Erfolg und den damit verbundenen Einzug in die zweite Pokalrunde freuen.

„Auch wenn wir eine Runde weitergekommen sind, kann ich mit unserer Leistung nicht zufrieden sein. Wir haben im Abwehrverhalten zu viele einfache Fehler gemacht, die von den Wolgastern konsequent bestraft wurden“, so Trainer Philipp Wegner, dessen Schützlinge bereits nach 13 Minuten mit 0:2 hinten lagen. Geschockt zeigten sie sich vom Doppelschlag des Gegners aber keinesfalls. Raffael Boettcher gelang nur eine Minute nach dem zweiten Gäste-Treffer das Anschlusstor, ehe Finn Schötzau, Leonardo Peter und Eloah Brummund das Ergebnis mit ihren drei Treffern zwischen der 23. und 26. Minute auf 4:2 drehten. Mit der Zwei-Tore-Führung im Rücken ließen die Kicker um Kapitän Jakob Poleske die Zügel in der Folgezeit wieder etwas lockerer. Dass es auch nach dem Seitenwechsel ein äußerst unterhaltsames Pokalduell blieb, lag in erster Linie an den Abwehrschwächen beider Teams. Gleich zweimal kamen die Rot-Weißen im zweiten Durchgang bis auf ein Tor ran (40./51.), Finn Schötzau (41.) und Leonardo Peter (52.) hatten mit ihren Treffern aber stets die passende Antwort parat. Raffael Bottecher sorte in der 58. Minute mit dem 7:4 für die Vorentscheidung, ehe den Wolgastern kurz vor Spielende noch ihr fünfter Treffer gelang.

Galerie

-------------------------------------------

Unterstützt unsere Nachwuchsarbeit:
sw-greifswald.de/vfc

Unsere Geburtstagskinder

3.10. Nico Steffenhagen
4.10. Heiko Wolf, Jonah Chudzicki
5.10. Lukas Pietsch
10.10. Karin Loßmann, Philipp Wegner
11.10. Gabriele Stodtmeister
15.10. Wilhelm Ohnesorge
16.10. Ingrid Heuer, Julian Kalich
20.10. Lenni Rehfeldt, Leon Witte
22.10. Tim Kietzmann
22.10. Chris Steffenhagen
24.10. Tom Hermann, Jürgen Pflichtbeil
24.10. Milena Schulz
31.10. Maik Ebert

Bildergalerie

Trainersuche