Hallen-Cup: Starkes Oldie-Team wird im Volkshaus Vizemeister

So stark hat sich eine Altherren-Mannschaft unseres Clubs schon seit vielen Jahren nicht mehr bei den Hallen-Titelkämpfen des Fußballverbandes Vorpommern-Greifswald  präsentiert. Im heimischen Volkshaus ist den Kickern von Trainer Jens Braatz am Sonntag beim Hallen-Cup der Sprung aufs Podium gelungen. Hinter Turniersieger Torgelower FC Greif beendeten sie den Budenzauber auf dem zweiten Platz und ließen unter anderem Titelverteidiger Greifswalder FC hinter sich.

„Ich freue mich sehr darüber, dass es so gut für uns gelaufen ist. Unser Team hat ein richtig gutes Turnier gespielt. Mit etwas mehr Glück und Cleverness wäre sogar der Titelgewinn möglich gewesen“, erklärte Trainer Jens Braatz mit Blick auf die beiden Duelle gegen die Top-Favoriten aus Torgelow und Greifswald. Gegen den späteren Turniersieger führten die Akteure um Schlussmann Christoph Otto zwischenzeitlich mit 2:1, kassierten dann aber noch den Ausgleich. Besonders bitter wurde es für sie im Spiel gegen den GFC: Wenige Sekunden vor Spielende musste unser Team beim Stand von 2:2 den entscheidenden Gegentreffer zum 2:3 hinnehmen. „Gegentore sind immer unnötig und überflüssig, dieses war aber ganz besonders ärgerlich. Wir haben uns in der Schlussphase leider nicht clever genug angestellt“, so der Verantwortliche. Ansonsten gab es für ihn aber keinen Anlass für Kritik: „Ganz im Gegenteil. Ich bin sehr zufrieden.“ Seine Mannschaft startete mit einem überzeugenden 5:1-Erfolg gegen den Pasewalker FV ins Turnier, ehe die beiden unglücklichen Ergebnisse gegen Greif und den GFC folgten. Anschließend setzten sich die Akteure um Matthias Blackburn um gegen den HFC Greifswald (4:2), die SG Behrenhoff/Weitenhagen (4:0) und den SV Puls Greifswald (3:0) souverän durch.

Maßgeblichen Anteil am erfolgreichen Abschneiden unterm heimischen Hallendach hatte Landesliga-Kicker Michael Jeske, der insgesamt sieben Treffer erzielte. Häufiger traf im Volkshaus nur der Torgelower René Thiel, dem zehn Turniertreffer gelangen. Außerdem trugen sich auf Seiten unseres Clubs Ronny Bäther (4), Marcel Christen (4), Stefan Rosenow (3) und Christian Spatzier (2) in die Torschützenliste ein.

Die Entscheidung im Kampf um den Turniersieg fiel übrigens im letzten Turnierspiel zwischen den Teams des Greifswalder FC und Torgelower FC Greif. Dabei gaben die Hansestädter eine 2:0-Führung aus den Händen und rutschten durch ein 2:2-Unentschieden auf den dritten Platz ab.

Der Endstand:

1. Torgelower FC Greif 24 : 6 14

2. VFC Anklam 20 : 8 13

3. Greifswalder FC Tradition 15 : 11 13

4. Pasewalker FV 13 : 19 9

5. Greifswalder SV Puls 7 : 8 7

6. HFC Greifswald Tradition 6 : 15 3

7. SG Behrenhoff/Weitenhagen 5 : 23 1

---------------------------------------------

Unterstützt unsere Nachwuchsarbeit:
sw-greifswald.de/vfc

Unsere Geburtstagskinder

8.9. Luca Markus Zimmer
9.9. Sascha Pribbernow
14.9. Louis Schwengbeck
15.9. Niklas Hermann
17.9. Evelyn Lehnhoff, Justin Pflichtbeil
19.9. Frank Burmester
20.9. Matthias Blackburn
22.9. Johann Wegner
23.9. Tobias Hartwig
24.9. Christoph Campe, Ronny Vanauer
26.9. Arne Siebrecht
28.9. Eckhard Hermann
29.9. Egon Jeske

Bildergalerie

Vereinskalender