Landesliga: Gütschow-Team hofft auf den ersten Pflichtspiel-Sieg des Jahres

Kann gespielt werden oder nicht? Keine andere Frage dürfte VFC-Mitarbeiter Manuel Mittag im Verlauf dieser Woche häufiger gestellt worden sein. Auch er hofft sehr, dass das für Samstag um 14 Uhr angesetzte Heimspiel unserer Landesliga-Fußballer gegen den VfL Bergen auf dem Kunstrasen im Werner-Seelenbinder-Stadion angepfiffen werden kann: „Momentan ist der Platz zwar noch von Schnee bedeckt, trotzdem bin ich vorsichtig optimistisch, dass er am Wochenende bespielbar sein wird.“ Eine endgültige Entscheidung fällt aber erst am Samstagvormittag.

Nachdem seine Kicker bereits am vergangenen Wochenende pausieren mussten, weil das Auswärtsspiel beim SV Hanse Neubrandenburg abgesagt und auf den 25. März verlegt wurde, hofft auch Trainer Rainer Gütschow, dass am Samstag wieder gekickt werden kann: „Wir freuen uns sehr auf das Spiel gegen Bergen und wollen an die gute Leistung, die wir im ersten Rückrundenspiel gegen den Penzliner SV über weite Strecken der Partie abgeliefert haben, anknüpfen.“ Während unsere Kicker das erste Rückrundenspiel bereits bestritten haben, warten ihre Gegner noch auf den ersten Meisterschafts-Auftritt nach der Winterpause. Das letzte Pflichtspiel der Bergener, die mit 15 Punkten auf dem Konto Landesliga-Tabellenplatz 13 belegen, liegt mittlerweile drei Monate zurück. Sieben Zähler mehr auf der Habenseite hat als aktueller Tabellenneunter das Team um Mannschaftskapitän Michael Jeske, das sich in der Hinrunde gegen den VfL trotz Toren von André Dreier und Sebastian Schulz knapp mit 2:3 geschlagen geben musste. „Wir haben im Hinspiel von der ersten bis zur letzten Minute eine überzeugende Vorstellung abgeliefert und standen nach dem Abpfiff dennoch mit leeren Händen da. Es war unterm Strich eine äußerst unglückliche Niederlage. Diesmal soll auch das Ergebnis stimmen“, so Rainer Gütschow. Er ist zuversichtlich, dass es am Samstag für seine Elf besser läuft, obwohl neben den vier Langzeitverletzten Phil Skeip, Kevin Zielke, Sascha Pribbernow und Nils Gütschow auch Toni Rabe (5. gelbe Karte) ausfällt. Dafür sind Michael Jeske und David Bull, die beim 4:4-Unentschieden am ersten Rückrunden-Spieltag gegen Penzlin fehlten, wieder mit von der Partie.
Bereits abgesagt ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes dagegen das für Sonntag angesetzte Landesliga-Auswärtsspiel unserer D1-Junioren beim Greifswalder FC III. Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch unklar.

---------------------------------------------

Unterstützt unsere Nachwuchsarbeit:
sw-greifswald.de/vfc

Unsere Geburtstagskinder

1.5. Stefan Grawe / 3.5. Max Lemke
6.5. Heike Hermann
8.5. Tim Michelson
10.5. Jörg Hasselmann
14.5. Ralf Kroggel
15.5. John Theodor Brasch
15.5. Jan Poleske
17.5. Romic Achmedov
19.5. Hartmut Blackburn
20.5. Lukas Rieck, Hannes Klettke
21.5. Marco Schulz
27.5. Guido Schulz, Bruno Funk
28.5. Toni Rabe, Thomas Nierichlok

 

Bildergalerie

Vereinskalender