Lupenreiner Hattrick verhindert Überraschung beim Aufstiegsaspiranten

Ihr zweites Auswärtsspiel innerhalb von nur drei Tagen bestreiten an diesem Wochenende die Landesliga-Fußballer unseres Clubs. Nachdem sie sich am Mittwochabend auswärts gegen den Tabellenzweiten TSV Graal-Müritz mit 1:3 geschlagen geben mussten, treten die die Kicker von Trainer Rainer Gütschow am Samstag ab 14 Uhr beim Tabellenvierten SV Siedenbollentin an.

Im Hinspiel sind unsere Kicker gegen den starken Aufsteiger für eine couragierte Vorstellung lediglich mit einem Punkt belohnt worden. Selbst in Unterzahl – Verteidiger Christoph Campe sah nach 80 Minuten die gelb-rote Karte – drückten sie in der Schlussphase auf den Siegtreffer, der ihnen aber trotz guter Chancen nicht gelingen wollte. Es blieb beim torlosen Remis. Über weite Strecken überzeugen konnte unser Team auch am Mittwochabend im Nachholspiel beim Aufstiegsaspiranten TSV Graal-Müritz. „Schade, dass wir am Ende keinen Punkt mitgenommen haben, da es vor allem in der ersten Halbzeit ein richtig gutes Spiel von uns gewesen ist“, erklärte Mittelfeldregisseur Phil Skeip. Vier Tage nach dem 3:1-Heimsieg gegen Nordbräu Neubrandenburg fanden er und seine Mitspieler gut in die Partie und gingen sogar in Führung: Nach einem Fernschuss von Marco Hartmann konnte der gegnerische Keeper den Ball in der 23. Minute nicht festhalten. Im Nachsetzen drückte Kapitän Michael Jeske das runde Leder zum 1:0 über die Torlinie.

Im zweiten Durchgang war es dann TSV-Akteur Tim Hermann, der aus Sicht unserer Elf zum Miesepeter wurde. Erst gelang ihm in der 66. Minute der Anschlusstreffer, ehe er nur vier Minuten später zur 2:1-Führung der Gastgeber traf. „In der Schlussphase hat uns leider die Kraft gefehlt, um noch irgendwie zum Ausgleich zu kommen“, so Phil Skeip. Auch den Treffer zum 3:1-Endstand aus Sicht der Graal-Müritzer erzielte in der 86. Minute Tim Hermann, der sich somit über einen lupenreinen Hattrick freuen konnte. In der Landesliga-Tabelle ist das Team von Trainer Rainer Gütschow weiterhin Zehnter.

VFC: Czekalla, Campe, Jeske, Hartmann, Pieper, Rabe, Dreier, Bruhns, Skeip, Bull (83. Labahn), Siebrecht

Reserve: Mittag, Otto

Hier die Ansetzungen unserer Teams am Wochenende:

 

--------------------------------------------

Unterstützt unsere Nachwuchsarbeit:
sw-greifswald.de/vfc

Unsere Geburtstagskinder

1.7. Ole Michelson
2.7. Lucas Bestier / 4.7. Rainer Gütschow
5.7. Roland Kühl, Jens Braatz
6.7. Jessica Wolny
7.7. Louis Hansow / 12.7. Theo Raßmann
13.7. Marc Dittmer, Holger Möller
14.7. H. Schröder, W. Theel
16.7. C. Luchterhand / 17.7. J. Finke
19.7. Oskar Rau, Justin Hömke
20.7. Julius Lietze / 21.7. Justin Garlich
24.7. Hendrik Netz / 27.7. Elias Görs
27.7. Felix Bachanek / 28.7. Kevin Zielke
29.7. Marvin Gladrow

Bildergalerie

Vereinskalender