Auch die fünfte Auflage unseres Sommerturniers ist ein Volltreffer

Fußballherz, was willst du mehr! Für einen fulminanten Saisonabschluss haben am Samstag die Verantwortlichen, zahlreiche fleißige Helfer und Sponsoren unseres Clubs gesorgt. Sie lockten bei der fünften Auflage ihres großen Nachwuchs-Sommerturniers neben über Fußball-Talenten auch zahlreiche Schaulustige ins Stadion. Gleich in drei Altersklassen präsentierten die Kicker der insgesamt 17 Mannschaften, die im Rahmen der Siegerehrung allesamt mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet wurden, feinste Fußball-Kost.

Mit großer Leidenschaft und viel Herzblut hatten die Vorstandsmitglieder um Heike Hermann, Rainer Lehnhoff und Heiko Wolf gemeinsam mit den beiden Mitarbeitern Manuel Mittag und Matthias Blackburn sowie vielen freiwilligen Helfern die Weichen für einen unterhaltsamen Fußballtag gestellt. Ihr Einsatz wurde belohnt. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass unser Turnier erneut so gut gelaufen ist und uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Wir haben allen Grund zufrieden und auch ein wenig stolz zu sein“, stand Reinhard Lüdemann die Freude nach dem Mammut-Turnier deutlich ins Gesicht geschrieben. Dabei sparte er nicht an lobenden Worten: „Die Unterstützung von den Mitgliedern unseres Vereins, Schiedsrichtern, Eltern der Kinder, Sponsoren und vielen Freunden des Vereins war einfach großartig. Ihnen gebührt an dieser Stelle ein großes Dankeschön. Gleiches gilt für die Kameraden der Murchiner Feuerwehr.“ Wie schon in den Vorjahren herrschte zudem immer wieder reges Treiben rund um das Löschfahrzeug der Brandschützer.

Derweil ging es nach der Eröffnung auf mehreren Plätzen voll zur Sache, wobei alle Spiele äußerst fair geführt wurden. „Auch aus sportlicher Sicht ist es für uns richtig gut gelaufen. Wir haben in allen drei Altersklassen ein entscheidendes Wörtchen im Kampf um den Turniersieg mitreden können“, freute sich Reinhard Lüdemann.

So waren die E1-Junioren unseres Vereins in ihrer Altersklasse klar tonangebend. Die Schützlinge von Trainer Heiko Wolf und Knut Dreßler beendeten das Turnier ungeschlagen mit einer makellosen Bilanz von 15:2 Toren und 22 Punkten vor den Nachwuchs-Teams des Greifswalder SC und Siemensstadt. Unsere E2-Junioren landeten in der Endabrechnung mit vier Punkten auf dem Konto hinter Friedland auf Rang fünf

Ungeschlagen blieben im heimischen Stadion auch die Kicker unserer D1-Jugend. Sie gewannen alle fünf Spiele und kassierten dabei keinen einzigen Gegentreffer (16:0 Tore). Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Talente des SV Ückeritz und Greifswalder FC, während unsere D2-Junioren mit sechs Punkten auf dem Konto Rang vier belegte. Der Nachwuchs aus Siemensstadt und Ferdinandshof folgte auf den weiteren Plätzen.

Während bei den Turnieren der D- und E-Junioren der Siegerpokal in Anklam blieb, entschieden die Fußball-Knirpse des SC Siemensstadt das Turnier der F-Junioren ohne Punktverlust zu ihren Gunsten. Unsere F-Jugend belegte den zweiten Rang. Das entscheidende Duell um Platz eins verloren die Schützlinge von Trainer Hans-Ulrich Rehfeldt gegen Siemensstadt mit 1:3. Die Turniertreffer für unsere F-Junioren erzielten Willi Seiffert (8), Felix Wurzel (3), Joel Rosenow (2) und Luca Rakowski (2). Äußerst achtbar aus der Affäre zogen sich in den Duellen gegen die etwas ältere Konkurrenz auch unsere Bambinis, denen neben einem 1:0-Erfolg gegen Demmin I auch ein torloses Unentschieden gegen Demmin II glückte. Das einzige Turniertor für unsere Kleinsten, die am Ende Platz fünf erreichten, erzielte Hassan Asujew.

Endstand bei den F-Junioren: 1. SC Siemensstadt, 2. VFC Anklam I, 3. FC Insel Usedom, 4. Demminer SV, 5. VFC Anklam Bambinis, 6. Demminer SV II

Fotos:

F-Jugend => hier

E- und D-Jugend => hier

--------------------------------------------

Unterstützt unsere Nachwuchsarbeit:
sw-greifswald.de/vfc

Unsere Geburtstagskinder

8.9. Luca Markus Zimmer
9.9. Sascha Pribbernow
14.9. Louis Schwengbeck
15.9. Niklas Hermann
17.9. Evelyn Lehnhoff, Justin Pflichtbeil
19.9. Frank Burmester
20.9. Matthias Blackburn
22.9. Johann Wegner
23.9. Tobias Hartwig
24.9. Christoph Campe, Ronny Vanauer
26.9. Arne Siebrecht
28.9. Eckhard Hermann
29.9. Egon Jeske

Bildergalerie

Vereinskalender